NTS Managed Monitor

Mit dem NTS Managed Monitor können Sie Ihre IT-Infrastruktur schnell und einfach überwachen. Hier übernimmt NTS alle Aufgaben eines professionellen Monitorings von Netzwerk-, Communications- und Data-Center-Systemen.


AB IN DIE WOHLFÜHLZONE

Neben klassischen Monitoring-Funktionen ist auch ein Event- und Alarm-Management in der NTS Lösung enthalten. Auftretende Warnhinweise werden dabei von NTS-Experten vorab geprüft und Ansprechpartner für die überwachte IT-Infrastruktur bei Bedarf innerhalb von maximal 30 Minuten proaktiv informiert. Je nach Wartungsvertrag beginnt NTS selbstständig mit der Fehlerbehebung.

Ein weiteres Hauptmerkmal ist die zentrale NTS Monitoring Cloud. NTS Worker-Instanzen übermitteln Monitoring- und Inventardaten verschlüsselt in die private NTS-Cloud. Der aktuelle Status einer überwachten IT Infrastruktur kann jederzeit über ein Web-Portal eingesehen werden.

Das Web-Portal des NTS Managed Monitors bietet eine umfassende Übersicht über alle erfassten Geräte der IT-Infrastruktur und deren Status. Autorisierte Benutzer erhalten von NTS Zugangsdaten, welche sie zum Abruf der aktuellen Daten verwenden können. Somit können sich NTS Kunden selbstständig ein Bild über den Zustand ihrer IT-Infrastruktur machen. Die Kommunikation zwischen dem Web-Portal und Browser erfolgt verschlüsselt.

VORTEILE

24×7 Überwachung
Live-Sicht auf das IT-Inventar
Live Sicht auf den aktuellen Status
Private NTS Monitoring-Cloud
SSL-gesicherter Datenaustausch
Monitoring-as-a-Service
Event- und Alarm-Management von NTS Experten
Design, Implementierung und Betrieb des Monitorings
durch NTS Engineers
Ständige Weiterentwicklung durch NTS
Automatische In-Service-Update-Zyklen

MONITOR MODULE

Der NTS Managed Monitor besteht aus bis zu drei Modulen. Jedes dieser Module baut auf das zentrale Inventory auf und umfasst einen genau abgegrenzten Leistungsbereich. Bei Bedarf und nach Rücksprache mit einem NTS Service-Techniker können Module sehr rasch hinzugefügt und so der Funktionsumfang dynamisch erweitert werden.

Inventory

Modul Inventory

Das Basismodul sorgt für die Inventarisierung und die kontinuierliche Erfassung der Seriennummern, Module, Interfaces und Komponenten der Geräte. Zu den technischen Details werden Wartungsinformationen angezeigt. Beispielsweise werden bei Cisco-Geräten automatisch die Produktlebenszyklusdaten vom Hersteller abgefragt und hinterlegt. Eine übersichtliche Darstellung erfolgt im Web-Portal und ist jederzeit abrufbar. Zusätzlich erfolgt die Überprüfung der Erreichbarkeit der Geräte mittels einem Ping-Service-Check.

Config Backup

Modul Config Backup

Dieses Modul führt Konfigurationsbackups der unterstützten Geräte durch. Die Backups sind über das Managed-Monitor-Web-Portal tagesaktuell verfügbar. Konfigurationsänderungen sind durch Versionierung der Backup-Dateien nachvollziehbar.

Monitoring

Modul Monitoring

Hier werden die inventarisierten Geräte basierend auf den Live-Zuständen überwacht. Dabei werden im jeweils gewünschten Zeitraum (12×5 oder 24×7) Fehler-, Leistungs- und gerätespezifische Informationen beobachtet. Durch die Messung und Aggregation unterschiedlichster Werte, können beispielsweise auch Auslastungstrends erkannt und Speicherveränderungen dargestellt werden. 

With great power comes great responsibility.

NTS-Man zitiert Spider-Man

Kundenzufriedenheit
1.03
Letzte Woche
1.09
Letzter Monat