Hohe Zufriedenheit

Als Dienstleister orientieren wir uns an den Ansprüchen unserer Kunden und daher ist Kundenzufriedenheit ein zentrales Thema.

Das Messen der Kundenzufriedenheit ist bei NTS kein einmaliges Vorhaben, sondern ein kontinuierlicher Prozess, der regelmäßig durchgeführt wird. Und das schon über Jahre. Im Jahr 2020 haben wir 1540 Befragungen durchgeführt und eine Durchschnittsnote von 1,06 ermittelt. Das entspricht dem Schulnotensystem von 1 bis 5.

Wie messen wir die Kundenzufriedenheit?

Zur Messung der Kundenzufriedenheit setzen wir das „Customer Satisfaction Survey“(CSS)-System ein. Dabei bitten wir Kunden nach erfolgtem Abschluss von NTS-Services auf zwei unterschiedliche Arten um Feedback. Rückmeldungen werden einerseits über einen kurzen, standardisierten Feedbackbogen elektronisch erfasst und statistisch ausgewertet. Rückmeldungen zu umfangreicheren Dienstleistungen werden telefonisch erhoben.

"Auch im Pandemie-Jahr 2020 können wir uns über eine Durchschnittsnote von 1,06 bei der Kundenzufriedenheit freuen!"

Michael Seewald

Chief Operating Officer, NTS

Die berechneten Durchschnittswerte werden wöchentlich kommuniziert und als „NTS-Index der Kundenzufriedenheit“ auf unserer Website angezeigt. Der Wochenindex, also der Durchschnittswert der letzten Woche, errechnet sich aus den Rückantworten der Vorwoche. Falls uns keine Daten aus der Vorwoche vorliegen, berechnen wir der Durchschnittswert aus der letzten verfügbaren Woche. Der Durchschnittswert des Vormonats entspricht den ausgewerteten Daten des vergangenen Kalendermonats. Wöchentlich werden somit der Durchschnittswert der letzten Woche sowie der Durchschnittswert des letzten Monats neu berechnet und kommuniziert.