IT-Security Highlights vom SECPACKTALK

IT-Gespräche am Feldbauernhof

Der menschliche Faktor zählt. Endlich wurde wieder persönlich über die spannendsten IT-Security Highlights diskutiert. Rund 100 Gäste trafen sich am 19. Mai in Steinbach am Attersee zum NTS SECPACKTALK und unterhielten sich über Visionen und Strategien zur IT-Security. Hochkarätige Expert*innen von Cisco, Palo Alto Networks, Splunk, VMware, Neukamp & Partner und NTS sprachen einen ganzen Tag lang über Risikominimierung, Darknet, Ransomware, Security Strategien, Angriffsflächen und Lösungsansätze. Moderiert wurde das Event von Andreas Gröbl von Servus TV.

Hier auch ein kurzweiliges Highlight-Video mit Statements unserer Experten:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Wenn man seinen perfekten Service Provider sucht, muss man die richtigen Fragen stellen, ähnlich wie beim Speed Dating.“

Thomas Fellinger

Senior Security Architect, NTS

Nach der Begrüßung von Thomas Hausegger, Sales Director Österreich und Italien, Jürgen Wiesholzer, NTS Territory Manager Salzburg und Daniel Knauer, NTS Territory Manager Oberösterreich, eröffnete der NTS Security-Experte Thomas Fellinger den SECPACKTALK mit den Worten: „Wenn man seinen perfekten Service Provider sucht, muss man die richtigen Fragen stellen, ähnlich wie beim Speed Dating.“

IT-Security Highlights

Der Sicherheitsexperte Günther Neukamp sprach über den „HUMAN FACTOR“ in der IT-Security. Mit zahlreichen Beispielen zeigte er auf, wie wichtig und gleichzeitig gefährlich der Faktor Mensch bei Angriffen auf Unternehmen sein kann. Bei der Risikominimierung bleibt Social Engineering das Top-Thema im Zusammenhang mit Informationssicherheit.

Für Auflockerung des kritischen Tagesthemas sorgte der Comedyhacker Tobias Schrödel. Neben lustigen Erzählungen über das Darknet, sprach der Comedian ebenso über das Internet der Dinge und die damit verbundenen Risiken.

Für Britta Paty, Cyber Security Partner Specialist von Cisco braucht moderne Security die drei E – Einfachheit, Einblicke und Effizienz. „Heutzutage sollte gleich am Anfang überlegt werden, wie die Security-Lösung aussehen soll.“ Neben einer sorgfältigen Security-Planung ging Paty auch auf das Cisco Produkt Cisco Secure X ein. Diese Oberfläche schafft rasch einen Überblick, um ebenso schnell reagieren zu können – bevor etwas passiert.

Das Thema Zero Trust begleitete das Publikum den ganzen Tag über und auch John Harrison, EMEA NetSec Security Evangelist, Palo Alto Networks betonte die Wichtigkeit von Zero Trust als Cybersecurity Strategie.

„Wir haben herausgefunden, dass viele Kunden mit dem Thema IT-Security überfordert sind. Es gibt zu viele prozesstechnische und auch technische Herausforderungen. Oft können Kunden diese Probleme nicht allein stemmen. Deswegen haben wir das NTS Defense Team ins Leben gerufen.“

Thomas Hausegger

Sales Director Österreich und Italien, NTS

SECPACK-TALKS

Markus Darr, Sales Director Austria, Splunk erklärt im Gespräch mit Andreas Gröbl: „Bei einem Security-Angriff ist der zeitliche Aspekt wichtig. Splunk hilft hier bei der Sichtbarkeit, um schnell reagieren zu können.“ Weiters erklärt er: „Wenn ein Unternehmen dafür nicht genug Zeit oder Ressourcen besitzt, hat man mit dem NTS Managed Service Security die perfekte Lösung.“

Peter Trawnicek von VMware erzählt in der Impuls-Talkrunde über die Wichtigkeit von Security für klein- und mittelständige Unternehmen in Österreich. „Zu glauben, dass man in den nächsten Jahren als Klein- und Mittelunternehmen uninteressant für Angriffe ist, ist leider falsch“, so Peter Trawnicek. Mit der höheren Automatisierung steige auch die Kriminalisierung und wichtig sei es, die Systeme mit den richtigen Partnern abzusichern.

„Wir haben herausgefunden, dass viele Kunden mit IT-Security überfordert sind. Es gibt einfach zu viele Herausforderungen. Oft können Kunden diese Probleme nicht allein stemmen. Deswegen setzen wir bei NTS mit einem eigenen „Defense Team“ auf eine 360 Grad Cyber Security Strategie“, betont Thomas Hausegger, Sales Director Österreich und Italien von NTS.

Auf die Frage „Wie wichtig ist die Rolle eines Solution Partners wie NTS?“ antwortet Mario Fritzer, Regional Sales Manager Austria & Sales Lead Slovakia, Cisco Systems Austria mit den Worten: „Wir haben eine perfekte Partnerschaft mit NTS, die mit ihrem Know-how und Flexibilität viele Unternehmen großartig unterstützt. So wird garantiert, dass jedes Unternehmen auf die wichtigen Systeme zugreifen kann.“

„Die Pandemie hat einiges bewirkt. Viele Unternehmen haben verstanden, dass Home Office nicht gleich Rasenmähen bedeutet und das Thema Security mehr Budget und größerer Aufmerksamkeit bedarf“, so Peter Hermann, Country Manager, NetApp Austria.

SECPACK-STARS

Bei der Frage, was die Pandemie in der IT-Sicherheit verändert hat, antwortet Thomas Hausegger: „Security ist kein Tool, sondern es wird uns über die nächsten Jahre und Jahrzehnte stark begleiten. Je mehr Digitalisierung passiert, desto wichtiger ist die dazugehörige IT-Security. NTS und das Defense Team unterstützt hier tatkräftig.“

Wir danken allen Vortragenden, Teilnehmenden und auch unseren Partnern für den gelungenen NTS SECPACKTALK. Wir hoffen, dass es unseren Gästen gefallen hat und freuen uns bereits auf weitere SECPACKTALK IT-Security Highlights in diesem Rahmen!

Hier finden Sie einige Präsentationen zum Nachlesen:

Talkrunde

Fotos © NTS:

ImpulsTalkRunde: v.l.n.r.: Andreas Gröbl, Servus TV; Peter Trawnicek, Country Manager, VMware Austria; Mario Fritzer, Regional Sales Manager Austria & Sales Lead Slovakia, Cisco Systems Austria; Peter Hermann, Country Manager, NetApp Austria; Thomas Hausegger, Sales Director Österreich & Italien, NTS