Hybrid Work

Hybrid ist gekommen um zu bleiben

Viele Unternehmen mussten in den letzten 2 Jahren rasch reagieren und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine einfache Teilnahme an Videokonferenzen samt sicherer Datenkommunikation ermöglichen. Die heutige Anforderung bedeutet, „flexibel“ in der Ortswahl zu sein, beispielsweise 2 bis 3 Tage im Büro und den Rest im Home Office zu arbeiten. So ist mittlerweile mindestens eine Person „remote“ bei Besprechungen oder beim kreativen Gedankenaustausch.

Für diese „Hybriden Besprechungen“ sind Tools gefordert, die allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die gleichen Möglichkeiten bieten, egal von wo. Durch neue Desk Devices oder Meetingroom Devices, die Multi-Meeting-Plattformen unterstützen, oder durch Open API für den Support individueller Wünsche, werden hybride Meetings zu einem voll umfänglichen Erlebnis – egal wo. Flexible Workstyles sind nicht mehr wegzudenken. Das bedeutet für eine hybride Arbeitswelt die Nutzung von Whiteboarding, Slido (Umfrage-Tool) oder Vidcast (asynchrone Videokommunikation) für alle Teilnehmenden – egal ob remote oder im Office.

Hybrid Work bedeutet aber mehr als eine rein technische Bereitstellung der Infrastruktur. Es geht auch darum, die bestehenden Devices und Software in die eigenen Prozesse einfließen zu lassen (Roomfinder, Shared Desk etc.) – und das beginnt mit einem verlässlichen und sicheren Partner und offenen Schnittstellen der Lösung. NTS und Cisco wissen, wie es funktioniert, so hat Cisco erst kürzlich bei der Webex One 2022 viele neue Lösungen vorgestellt, die hybride Arbeitsmodelle in Unternehmen unterstützen – und das skalierbar und sicher.

Hybrid Work bedeutet mehr als eine rein technische Bereitstellung der Infrastruktur.

Die Wolke im Konferenzraum

Bei der Ausstattung von Videokonferenzräumen ist ein großer Trend hin zu Cloud-basierten Lösungen erkennbar. Es gibt viele Möglichkeiten und die Ausgangslage ist unterschiedlich und reicht von einem komplett neuen Setup bis hin zu einem Upgrade bzw. einer Umrüstung. Deshalb ist es entscheidend, eine passende Videokonferenzlösung für Meetingräume zu wählen und sich auch hier optimal beraten zu lassen. Nur so können Menschen und Geräte über alle Orte hinweg sicher und einfach verbunden oder die individuelle Nutzung des Raumes optimal umgesetzt werden.

Cisco-Raumsysteme beinhalten Lösungen für jede Raumgröße (kleine Besprechungsecken, mittlere Besprechungsräume und große Besprechungs- und Konferenzräume) sowie alle Komponenten, die für qualitative Videokonferenzen benötigt werden. Des Weiteren bietet Cisco für die Einzelplatz- oder Shared-Desk-Umgebung Desk Devices mit einfacher und intuitiver Bedienung, anspruchsvollem Design, Sicherheit und Funktionalität. Open API verstehen sich von selbst bei Cisco.

Ein professionelles Video-Equipment bedeutet auch, dass der Raum nicht vor Geräten und Kabelsträngen überquillt. Im Idealfall läuft alles drahtlos und intuitiv. Komplexe Meetingräume mit mehreren Kameras, Projektor, Lautsprecher, Mikrofon etc. können durch „Macros“ in unterschiedliche Szenarien unterteilt und einfach am Controller gesteuert werden, damit der/die Meeting-Leiter/in nichts mehr zusammenschalten muss. Das spart Zeit und minimiert Fehlerquellen.

NTS integriert optimal in die bestehende IT-Landschaft und nimmt die notwendigen Anpassungen vor – mittels APIs und zusätzlicher Tools, die immer weiterentwickelt werden. Relax, We Care.

Perfect Mix

Für eine nahtlose, sichere Zusammenarbeit mit schnellerer Problemlösung bietet Cisco:

  • Webex-Suite: Flexible, integrative und sichere Anrufe, Meetings, Messaging, Webinare und Umfragen
  • Duo-Zugriff: Nur vertrauenswürdige Personen und Geräte haben Zugriff auf Daten, Apps und Netzwerke
  • Umbrella-DNS-Vorteil: Schutz des Webdatenverkehrs vor Malware, Ransomware und Phishing
  • Sicherer Endpunkt: Schnelle Erkennung, Reaktion und Behebung fortgeschrittener Bedrohungen
  • ThousandEyes Endpoint-Agent: End-to-End-Sichtbarkeit, Problemlösung und optimieren der Mitarbeitererfahrung
  • Cisco Secure Client Premier: Sicherer Zugriff auf Unternehmensnetzwerke von jedem Gerät, jederzeit und an jedem Ort
  • Meraki-Systemmanager: Gerätesicherheitsmanagement über ein einziges Dashboard