Der gemeine Vorarlberger Kunde sucht zuerst im Ländle, ob er einen Anbieter findet, und schaut dann erst nach draußen. Das ist unter anderem einer der Gründe, warum NTS seit 2015 auch in Dornbirn vertreten ist. Aber wie gesagt, nur einer der Gründe.

Ja, ihr könnts gern kommen und Kaffee trinken und uns zeigen, was ihr machts, aber Geschäfte mach ich trotzdem nur mit Firmen, die ihren Sitz in Vorarlberg haben,“ schildert Werner Mennel, Key Account Manager des Standortes Dornbirn, eine kurze, wahre Begebenheit und damit den zündenden Funken, der vor einigen Jahren dafür gesorgt hat, auch in Vorarlberg einen NTS-Standort zu eröffnen. „Wenn Sie sehen, es gibt da niemanden, ist das kein Thema, dann holt man sich natürlich Know-how von anderswo. Aber dass jemand innerhalb von einer halben Stunde herfahren kann, das ist den meisten schon mehr wert, als wenn man sich mit irgendeiner internationalen Fahne schmückt.“

Technik und Service liegen bei NTS einfach unvergleichlich nah beisammen!

Neben dieser nicht unklugen emotionalen Logik sieht auch Mennel als Erfolgsgeheimnis von NTS die außerordentliche Spezialisierung der Techniker. Diese, durchwegs „Menschen mit echter Liebe zur Technik“, sind extrem fokussiert auf ganz bestimmte Tätigkeiten – und vor allem ist immer irgendjemand kurzfristig verfügbar. Dieses Gesamtpacket macht NTS zum perfekten Business-Partner. Komplexe gegenüber den großen Konkurrenten stehen darum erst gar nicht zur Debatte, sondern ganz im Gegenteil: „NTS ärgert gerade ein bissl die Großen.“

Ob man sich nicht ein wenig abgelegen vorkommt? Das können Werner Mennel und seine Kollegen nur verneinen. Dank regelmäßiger Besuche aus Innsbruck und Graz und natürlich dank der Videokonferenzen fühlt man sich voll ins NTS-Netzwerk integriert, manchmal mehr, als einem lieb ist, ergänzt er augenzwinkernd: „Eines der Tischmikros haben wir jetzt abgesteckt. Die funktionieren fast zu gut – bei großen Konferenzen kam’s schon vor, dass ein leises Flüstern zwischen zweien lauter an alle anderen übertragen wurde als das, was der Hauptredner gerade sagte – und das ist natürlich nicht der eigentliche Sinn von Flüstern.“

Was kann NTS Dornbirn, was die anderen nicht können? VORARLBERGERISCH!

FACT BOX

CAMPUS 5 Der Businesspark bietet neben NTS ca. 70 Firmen Platz.

19.000 Einwohner hat Dornbirn mehr als Bregenz.

FAMILIENSACHE Manche Mitarbeiter essen mittags zu Hause.

KUNDEN ca. 30, darunter IMA SCHELLING und HILTI

Text & Foto: Harald Müller