Wetterbeobachtung ist mehr als nur in den Himmel zu starren

Wetterbeobachtung ist mehr als nur
in den Himmel zu starren

Hinter präzisen Wetterprognosen steckt sehr viel mehr. Der internationale Wetterdienst UBIMET (Unternehmen für UBIquitäre METeorologie) mit Hauptsitz in Wien, arbeitet in allen Abteilungen mit modernster Hard- und Software.

Als weltweit agierendes Unternehmen ist UBIMET auf Echtzeit-Kommunikationsdienste angewiesen und liefert seinen Kunden – von der ÖBB, über UNIQA-Versicherungen, Eventveranstaltern, bis hin zu Sportteams wie dem Australischen Olympischen Segelteam – exakte Wetterdaten. Um dabei Präzision, Zuverlässigkeit und Aktualität zu gewährleisten setzt UBIMET seit Jahren auf eine professionelle Netzwerktechnik von NTS und Cisco.

Mario Kahn, Leiter der Informationstechnik bei UBIMET erklärt: „Mit NTS haben wir den perfekten Partner für Lieferung, Wartung und Konfiguration unserer Netzwerke sowie der laufenden Instandhaltung der Hardware für Server, Blade- sowie Rack Server und Netzwerkkomponenten, wie zum Beispiel Switches gefunden.“

 

Weltweite Vernetzung bei jedem Projekt

Nachdem UBIMET neben dem Hauptsitz in Wien auch Standorte in New York, Australien, Frankreich, Deutschland und einigen osteuropäischen Ländern hat, sind das gemeinsame Optimieren der Netzwerkarchitektur und der Rund-um-die-Uhr-Service von NTS essentiell: „Das Design der einzelnen Komponenten muss perfekt abgestimmt sein. Nur so kann der perfekte Ablauf unserer internen Kommunikation garantiert werden, die in jedem einzelnen Land und länderübergreifend funktionieren muss. Dies ist bei der reibungslosen Abwicklung unserer zahlreichen Projekte entscheidend“, meint Kahn. Auch Unified Communication – Services (UC) von Cisco werden über NTS gewartet, UBIMET nutzt hier vor allem die Services für Videotelefonie.

Störungsfrei rund um die Welt

Dazu zählen unter anderem die Wettervorhersagen für die Formel 1: Die Meteorologen von UBIMET waren bei jedem Rennen in der Saison 2014 dabei um vor Ort präzise Wetterdaten an jedes Formel 1 Team zu übermitteln. Das bedeutet 19 Städte auf beinahe jedem Kontinent mit dem Headquarter in Wien zu verbinden. „Damit die Daten, die über Funk an unsere Wetterstation gesendet werden und störungsfrei über den Rack Server bei den Teams ankommen, müssen diese immer optimal funktionieren.“ Eine logistische Herausforderung, bei der NTS den IT-Experten von UBIMET in beratender Funktion zur Seite steht und bei den Wartungsarbeiten unterstützt. „Wir wissen, wie wichtig es ist, dass bei solchen Großprojekten jede Hardwarekomponente einwandfrei läuft“, so Robert Rosenberger, Key Account Manager bei NTS, „Als Servicepartner, geschult auf die neueste Hardware verschiedenster Anbieter sorgen wir genau dafür, sowie für einen zeitnahen Ersatz der Hardware bei technischen Defekten.“

 

Kurz gesagt: 

  • Wartung der kompletten IT Infrastruktur (Cisco UC, UCS, Nexus, Catalyst, ASA, Video, Datacenter Formel 1)
  • Störungsfreie Kommunikation im UBIMET Headquarter in Wien und anderen internationalen Standorten
  • Einsatz Cisco Callmanager inkl. Cisco SX für Videoconferencing
  • Design und Set-Up von Datencentern
  • Link zu Ubimet: www.ubimet.com